Service-Navigation

Suchfunktion

Externe Veranstaltungen
  • 28.04.2018

Bitte ausfuellen


Im Rahmenprgramm werden die Landbeschäler AVALON, LEMBERGER und ROTER MILAN von Deckstellenleiter PWM Thomas Schick und dem Zuchtvereinsvorsitzenden Alfons Bauhofer vorgestellt.

Märkte haben in Ravensburg eine lange Tradition. Seit dem 13./14. Jahrhundert gab es einen Pferdemarkt in Ravensburg. Noch zu Beginn des letzten Jahrhunderts fand der Markt in der Bachstraße statt. Danach verdrängte die zunehmende Motorisierung das Zug- und Arbeitspferd und die Veranstaltung eines Pferdemarktes erschien nicht mehr notwendig. Die Idee, den Pferdemarkt wieder aufleben zu lassen, ging vom damaligen Stadtrat Josef Kraus aus. 1974 war es dann soweit: Erstmals fand in Ravensburg wieder ein Pferdemarkt statt - nicht mehr in der historischen Altstadt, sondern auf dem weitläufigen Gelände bei der Oberschwabenhalle.

Mit einem abwechslungsreichen Programm rund um den Pferdesport lockt der traditionelle Markt Pferdefreunde aus Nah und Fern, am Samstag, 28. April auf das Gelände der Oberschwabenhalle. Bereits ab 9 Uhr sind Besucher und Experten zu Pferdeprämierungen und Vorführwettbewerbe eingeladen. Zahlreiche Markthändler bieten ein umfassendes Sortiment an Zubehör und Ausstattung an. Wer sich den Traum vom eigenen Pferd erfüllen möchte, hat hier die Chance ein passendes zu finden.

Auch an die kleinen Besucher ist gedacht: Ab 10 Uhr werden Kutschfahrten, Pony-Reiten und Karussells angeboten. Für all diejenigen, die den Weg vom Marienplatz zum Gelände der Oberschwabenhalle nicht zu Fuß zurücklegen möchten, werden von 10 bis 13 Uhr außerdem Pendelkutschfahrten angeboten. (Wifo Ravensburg)

 

Fußleiste