Service-Navigation

Suchfunktion

Externe Auftritte
  • 27.04.2019

Marbacher Landbeschäler am 27. April 2019 beim 45. Pferdemarkt in Ravensburg


DOCTOR BLUE, INSTERTANZ V und FALKENSTEIN vertreten Marbach

Bis ins 13./14. Jahrhundert reicht die Tradition des Ravensburger Pferdemarktes zurück. Das Interesse an Gestüten und am Reitsport ist so groß, dass der alljährliche Pferdemarkt am 27. April 2019 zum 45. Mal auf dem Gelände der Oberschwabenhalle in Ravensburg seine Tore öffnet. Das Haupt- und Landgestüt in Marbach ist auch in diesem Jahr mit seinen Landbeschälern vertreten. Pferdewirt Fabian Hellstern präsentiert ab 12 Uhr die Hengste DOCTOR BLUE v. Durango VDL, INSTERTANZ V v. Insterburg/T. und FALKENSTEIN v. Federsee während des Schauprogramms vor Ort.

DOCTOR BLUE *2016 v. Durango VDL - Veron
Sympathisch aufgemachter Parcoursspezialist: Leuchtend in der Farbe, bedeutend im Rahmen, typvoll und korrekt, ist DOCTOR BLUE ein Idealtechniker am Sprung mit großem Vermögen. Sein Pedigree ist von erlesener Klasse: Vater Durango VDL, über Zirocco Blue, Lux Z und den legendären Vollblüter Lucky Boy xx konsequent auf Springleistung gezogen, war mit verschiedenen Reitern auf internationalem Drei-Sterne-Level erfolgreich. Mit Dural (Ldb. Warendorf) und Laxey (NED) lieferte er zwei weitere gekörte Söhne. Muttervater Veron ist Vollbruder zu Quinta Real (v. Quite Easy, Ldb. Warendorf) und Halbbruder zu Chocolat (PB Brdbg.). Der fast rein holsteinisch gezogene Sidney in dritter Generation war für Mexiko international auf 1,60-Meter-Niveau erfolgreich, u.a. Dritter im Großen Preis von Wellington. DOCTOR BLUE ist der erste gekörte Hengst aus dem noch jungen niederländischen Stamm der Frelina (v. Armand-Neptunus-Ulex-Sultan II).

INSTERTANZ V *2006 v. Insterburg/T. – Ehrentanz II
Gelungene Verbindung von edlem Trakehner Leistungsblut mit grundsolidem, sportlichen Mutterstamm: INSTERTANZ V ist eine hochelegante Erscheinung mit idealer Reitpferdehalsung, dabei großformatig und langbeinig. Er brillierte als Sportpferd mit elastischem Trab, vorzüglicher Galoppade und erstklassigem Schritt. Seine steile Karriere im Dressurviereck – Seriensieger in Reitpferdeprüfungen, Qualifikation Bundeschampionat, Erfolge bis Intermédiaire I – nahm 2016 ein abruptes, verletzungsbedingtes Ende. Als Vererber hat er sich einen Namen gemacht als Lieferant moderner, marktgerechter Reitpferde mit höchsten Rittigkeitswerten und bester Eignung für den Dressursport. Vater Insterburg/T. gehörte jahrelang der Dressurspitze an und ist heute ein begehrter Vererber. Die männlichen Ahnen Ehrentanz II und Apart sichern Athletik und Gangdynamik. Der durchgezüchtete Mutterstamm lieferte u.a. den Vize-Bundeschampion Blue Hors Future Cup.

Ausführliche Informationen zum ältesten staatlichen Gestüt in Deutschland finden Sie auf der Internetseite: www.gestuet-marbach.de

 

Fußleiste