Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • 2. April 2016 – Einweihung und Hengstvorstellung der Regiehengsthaltung Nordbaden

Suchfunktion

Foto: Lavaletto (Bradsch-Bellanger)

Am 2. April findet ab 14 Uhr die Einweihung und Hengstvorstellung der Regiehengsthaltung Nordbaden statt.

Diese neue Regiehengststation geht hervor aus der jahrzehntelangen Präsenz des baden-württembergischen Haupt- und Landgestüts Marbach im badischen Landesteil, zuletzt auf der Servicestation Forst.
Auf dem Storchenhof der Familie Gruber in Dettenheim nahe Karlsruhe hat die Regiestation Nordbaden ein neues Zuhause gefunden.

Der Storchenhof liegt inmitten des Naturschutzgebiets Erlich, eines der bedeutendsten Niedermoore Baden-Württembergs, das durch Wald- und Moorflächen, Wiesen und Äcker, Sümpfe und Gewässer geprägt ist. Familie Gruber bewirtschaftet u.a. mit ihren französischen Kaltblutpferden der Rasse Comtois rund 40 Hektar extensivierte Grünlandfläche und setzt die Pferde im Auftrag der EU und der Naturschutzbehörden auch für Arbeiten in der Landschaftspflege, im Naturschutz und für Umweltbildung und sanften Tourismus ein.

Ablaufplan Einweihung und Hengstvorstellung:
14.00 Uhr Begrüßung
14.15 Uhr Besichtigung der Hengst- und Gaststutenstallungen
14.30 Uhr Hengstvorstellung, LAVALETTO und LVV MODIGLIANI
15.00 Uhr Frühlingsboten und Nachkommen (ehemaliger) Marbacher Landbeschäler

Fußleiste