Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Bockauktion 2015

Suchfunktion

Bockauktion auf dem Gestütshof St. Johann am 22. August 2015


Schafe prägen die Wacholder-Heiden der Schwäbischen Alb. Mitten in dieser wunderschönen Landschaft, in St. Johann, veranstalten in diesem Jahr die süddeutschen Schafzuchtverbände ihre gemeinsame Auktion für Maedi-unverdächtige Schafe am Samstag, 22. August 2015.

Auch in diesem Jahr kommen nur Tiere aus Beständen zum Auftrieb, welche die strengen, von den Schafherden-Gesundheitsdiensten und dem örtlich zuständigen Veterinäramt vorgegebenen Bedingungen zur Maedi-Visna-Sanierung und zum Marktort St. Johann einhalten können.

Das breite Angebot umfasst folgende Rassen:

  • Ostfriesische Milchschafe
  • Texel
  • Dorper

Die Verbände Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen werden in St. Johann mit rund 50 Tieren vertreten sein.

Die Tiere sind z. T. auf ihre Scrapie-Resistenz untersucht. Auch weibliche Tiere werden angeboten.

Qualität aus bedeutenden Zuchtbetrieben

Die Auftriebsbedingungen sind hoch angesetzt. Zugelassen sind:

  • Reinrassige Zuchttiere mit zwei Generationen vollständiger Abstammung.
  • Die Väter der Fleischschafböcke müssen auf einer Prüfstation nachkommengeprüft oder der Bock selbst auf Station eigenleistungsgeprüft sein oder es muss eine Feldprüfung vorliegen.
  • Das Mindestauftriebsgewicht liegt bei der Rasse Milchschafe bei Böcken bei 45 kg und bei Mutterlämmern bei 40 kg.
  • Die Böcke müssen zwischen dem 1.1.2014 und dem 22.03.2015 geboren sein.
  • Milchschaf-Böcke müssen mindestens 250 g tägliche Zunahmen aufweisen.
  • Milchschaf-Bockmütter müssen eine 150-Tage-Milchleistung aufweisen, oder es müssen die Leistungen der beiden Großmütter vorliegen.
  • Milchschaf-Bockmütter müssen mindestens die Euternote 6 aufweisen.

Bei der Rasse Texel wurde ein Schurtermin ab dem 1.7.2015 festgesetzt. Man verspricht sich davon eine objektivere Bewertung der Bemuskelung bei der Körung und Prämierung, die von verbandsübergreifenden Kommissionen in einem Durchgang erfolgen wird.

Neue Genetik von der Auktion kaufen

Am Samstag, 22. August, beginnt das Richten der Böcke um 9:30 Uhr in zwei Ringen. Um 12:30 Uhr werden die Siegertiere und Ia-Böcke der Fleisch- und Landschafe vorgestellt und anschließend beginnt die Auktion für diese Rassen. Um 13:30 Uhr folgt die Vorstellung der besten Milchschafböcke. Die Versteigerung der Milchschafe schließt sich an.

Züchter und Veranstalter freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher und Käufer.

Jetzt Auktionskatalog bestellen

Kataloge können ab Anfang August aus dem Internet geladen werden (www.schaf-bw.de) und am Auktionsort oder vorab gekauft werden.

Landesschafzuchtverband, Baden-Württemberg, Heinrich-Baumann-Straße 1 – 3, 70190 Stuttgart

Telefon: 0711/1 66 55 04, Fax: 0711/1 66 55 41, E-Mail: info@schaf-bw.de

Zeitplan für die gemeinsame Auktion

Am Freitag Abend, dem 21.08.2015 um 19:30 Uhr treffen sich Fleischschafzüchter und Interessierte zu einem Züchterabend im Albhotel Bauder, Albstraße 4 – 6, in 72813 St. Johann-Lonsingen. Dort kann auch übernachtet werden.

Die Auktion findet im Gestütshof St. Johann (bei Reutlingen) statt.

Samstag, 22.8.2015

7:00 Uhr bis 8:30 Uhr

 - Auftrieb

9:30 Uhr

 - Richten der Fleisch-, Land- und Milchschafböcke

12:30 Uhr

 - Vorstellung der Spitzenböcke der Fleisch- und Landschafrassen

anschließend

 - Versteigerung Fleisch- und Landschafrassen

13:30 Uhr

 - Vorstellung der Spitzenböcke der Milchschafe

anschließend

 - Versteigerung Milchschafe


Fußleiste