Service-Navigation

Suchfunktion

Veranstaltungen
  • 15.02.2017

DURELLO und LEMERCIER beim Late-Entry-Dressurturnier vorne mit dabei


Ergebnis Late-Entry Dressurturnier in Marbach - Tolle Erfolge für Marbacher Pferde

Der vierjährige Junghengst DURELLO v. Destano-Sancisco (Reiter: Rolf Eberhardt) platzierte sich, in seiner ersten Reitpferdeprüfung in diesem Jahr, mit einer Gesamtnote von 8,2 auf den zweiten Rang. Für den Trab erhielt er die 8,0; Galopp 8,5; Schritt 7,5; Altersgemäße Erfüllung der Kriterien der Skala der Ausbildung 9,0; Gebäude 8,0.

Landbeschäler LEMERCIER *2013 v. LEMBERGER-Fürst Heinrich folgte mit Konrad Müller auf den dritten Rang mit einer Gesamtnote von 8,1. Er erhielt für die Grundgangarten jeweils die 8,0; Altersgemäße Erfüllung der Kriterien der Skala der Ausbildung 8,5 und im Gebäude ebenfalls die 8,0. In der Dressurpferdeprüfung Klasse A musste sich das Paar mit einer 8,0 der Siegerin Ina Kathrin Schmid und CM’Quin (Gesamtnote 8,1) knapp geschlagen geben.

Der Auktionskandidat Illuminati *2013 v. IL DIVO xx-Weltmeyer (Reiter: Andé Wersich) platzierte sich mit 7,9 auf einen guten sechsten Platz. Virchow *2013 v. Vitalis-EPIKUR (Reiter: Lukas Maier) war mit einer 7,7 erste Reserve und verfehlte damit nur knapp eine Platzierung. Alle Auktionspferde auf unserer Internetseite: www.gestuet-marbach.de

Der Sieg ging mit einer 8,3 an Nikolaus Kühn mit Bottermelk Fresh.

In der Dressurpferdeprüfung Klasse L siegte Ines Knoll mit High Noon. Die Dressurprüfung Klasse L Trense gewann Janine Reiff mit Monte Luca NL

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten!

Nicht verpassen:
Marbacher Hengstvorstellung 25. Februar, 17 Uhr
Gestütsauktion, 11. März, 14 Uhr

 

Fußleiste