Service-Navigation

Suchfunktion

Marbacher Landbeschäler
  • 20.11.2017

Zwei neue Holsteiner für Marbach: Reservesieger Uno I v. Uriko und Crockett v. Connor

Uno I v. Uriko (Foto: Kiki Beelitz)
Crockett v. Connor (Foto: Kiki Beelitz)

UNO I v. Uriko-Colman

1. Reservesieger der Holsteiner Körung 2017, gezogen bei Timm Peters aus dem Casall-Stamm
Genauere Infos hier: https://www.holsteiner-verband.de/…/aukti…/katalog-nummer-67

CROCKETT v. Connor u.d. That's Jule v. Contendro I-Acord II-Cor de la Bryère aus der Zucht der Familie Johannsen (Tornesch), herausragender Springhengst der Holsteiner Körung 2017. CROCKETT ist bereits der dritte Hengst, den der erfahrene Pferdemann Wolfgang Zipperle (Ludwigsburg) mit Top-Trainer Achaz von Buchwaldt in Holstein auswählt, dann auf der Auktion ersteigert, drei- und vierjährig an das Haupt- und Landgestüt Marbach verpachtet und später mit der Familie Hassmann im Sport herausbringt. Der erste Hengst, CALEON v. Caretino, hat mit Toni Hassmann altersgemäße Erfolge bis Klasse M. Sensationell sind die Erfolge des zweiten Hengstes, der ebenfalls zwei Jahre in Marbach deckte: QUIWITINO, von Sören v. Rönne gezogener Sohn des Quiwi Dream, wurde mit Felix Hassmann Weltmeister der jungen Springpferde. Nachkommen dieser Hengste wachsen auf den Marbacher Vorwerken auf. Nun folgt der dritte Hengst aus dieser fruchtbaren Kooperation: CROCKETT v. Connor, ein vielversprechender Junghengst aus der alten Stutenfamilie 95, aus der auch die gekörten Hengste Coriall, Claudio, Contago, Lotos und Conte stammen. Wir freuen uns ausgesprochen über das Vertrauen, das Wolfgang Zipperle dem Marbacher Team entgegenbringt. Vielen Dank!
CROCKETT ist diese Woche im Gestütshof Offenhausen gemeinsam mit seinem Boxennachbarn, dem Marbacher Hengst UNO I v. Uriko, Reservesieger der Holsteiner Körung 2017, aufgestallt worden. Beide werden nun vorsichtig angeritten und auf Decksaison und 14-Tage-Test im April 2018 vorbereitet.

Weitere Infos folgen

Fußleiste