Service-Navigation

Suchfunktion

06.10.2016

Management

Social Medias im Pferdebetrieb


„Wir sind dann mal im Web unterwegs” - Telefon und schwarzes Brett reichen nicht mehr

Das schwarze Brett in der Stallgasse, der Plausch auf dem Festnetztelefon: Ja, das gibt es noch. Doch längst sind Facebook, WhatsApp und Co. auf bestem Weg, die Kommunikation auf den Pferdehöfen zu übernehmen. Ständig online zu sein, scheint inzwischen fast selbstverständlich.

Anette Herbster, Geschäftsführerin der Fachgruppe für pferdehaltende landwirtschaftliche Betriebe im Landesbauernverband (LBV) Baden-Württemberg, beschäftigt sich intensiv mit den Anforderungen an die Haltung von Pensionspferden und dem Umgang mit den Besitzern der Vierbeiner. Petra Ast berichtet über die Erfahrungen eines Praktikers.

>weiterlesen

Fußleiste